Brandschutzübung in der Schleuse Koenigsmacker

Ein Boot in Flammen, in der Schleuse von Koenigsmacker...


Deutsch Videotranskript

dobe Flash Player est nécessaire à la visualisation de ce site.Vous pouvez le télécharger en cliquant ici.




An diesem Donnerstag, 19. November, hat die Dir. Nord-Ost eine Großbrandschutzübung in der Schleuse von Koenigsmacker inszeniert. Ziel war es, die dem Betriebspersonal zur Verfügung stehenden Sicherheitsvorkehrungen zu testen. Diese Übung erfolgte aufgrund einer sehr reellen Begebenheit der Ostréa, die 2008 in der Schleusenkammer in Brand geriet.

Das in die Schleuse einfahrende Schubboot erklärte dem Schleusenwärter, dass an Bord ein Feuer ausgebrochen und ein Opfer im Maschinenraum eingeklemmt sei. In Begleitung von Jean-Pierre Vuillaume und Ghislain Dave als Beobachter setzt der Schleusenwärter Dominique Schirmer seinen ersten Feuer-Notruf im Feuerwehrzentrum Yutz ab. Um Umweltbelastungen zu vermeiden, schloss er die oberen Schleusentore, ließ dann den Wasserspiegel in der Schleusenkammer steigen, damit das Rettungspersonal leichter auf das Boot kommen konnte.

In weniger als 10 Minuten war die Feuerwehr von Yutz vor Ort und begann mit den komplexen Manövern. Nach der Rettung des Opfers löschten die Feuerwehrleute das Feuer und schützten dabei Schleusenmauern der Kammer vor den Hitzeeinstrahlungen. Sie dachten auch an eine Auswertung der Risiken der Verschmutzung, sie achteten darauf, dass niemand im Wasser war und nicht mehr herauskam und schließlich überzeugten sie sich davon, dass das Boot nicht sank. Ein Wrack hätte die Wiederaufnahme der Schifffahrt behindern können.

Nach 45 Minuten war der Brand gelöscht und alle anwesenden Personen waren zufrieden. Sie begannen mit der Lagebesprechung und werteten die starken und auch die Schwachpunkte des Manövers aus.

Deutsch Videotranskript - Kommentar von:

- Jean-Pierre Vuillaume – Leiter der Betriebsabteilung bei UTI Moselle - Flussgebietseinheit Mosel

- Dominique Schirmer – Leiter des Wasserbauwerks

Mehr:

Übersicht über die Brandschutzübung

Adobe Flash Player est nécessaire à la visualisation de ce site.Vous pouvez le télécharger en cliquant ici.

Plan du site   |     |   Info Editeur  |   Contact
©Voies navigables de France (VNF), Établissement Public Administratif - Direction territoriale Nord-Est