Kanalbrücke Flavigny-sur-Moselle

(GIF)


Historie der baulichen Anlage :

Die Kanalbrücke Flavigny-sur-Moselle wurde 1880 errichtet. Damit wurde der Vogesen-Kanal über die Mosel geführt und stellte einen Speisegraben für Aufschlagwasser dar. Es handelt sich hierbei um ein gemauertes Bauwerk mit 10 gleichgearteten Stützbögen.


Charakteristika der baulichen Anlage :

- Art der baulichen Anlage: Kanalbrücke
- Departement: Meurthe-et-Moselle
- Gemeinde: Flavigny-sur-Moselle
- Wasserweg: Vogesen-Kanal
- Einzugsgebiet: Mosel
- Kanalhaltung: 43
- Territorialer Unterbereich: Nancy
- Kilometerpunkt: 33,769 bis 33,929
- Anzahl der Bögen: 10
- Spannweite der Bögen: 12,00 m
- Nutztiefe: 2,30 m
- Nutzlänge: 160,00 m
- Nutzbreite: 5,50 m
- Baujahr: 1880
- X = 885 594,2 (Koordinaten Lambert II carto)
- Y = 2 403 578,2 (Koordinaten Lambert II carto)

Plan du site   |     |   Info Editeur  |   Contact
©Voies navigables de France (VNF), Établissement Public Administratif - Direction territoriale Nord-Est